Lexikon

BaFin

Das Kürzel BaFin steht für die "Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht"

Barausschüttung

Die Barausschüttung ist das, was man klassischerweise unter Beitragsrückerstattung versteht.

Basisfallwert

Der Basisfallwert wird zugrundegelegt, um den Preis einer Krankenhausbehandlung zu berechnen.

Basistarif

Der Basistarif ist ein Sozialtarif der PKV und vor allem geeignet für sozial hilfebedürftige Versicherte (z. B. bei ALG-II-Bezug) und Menschen, die keine anderweitige Versicherung finden.

Beihilfe

Beamte und manche Angestellte des öffentlichen Dienstes erhalten im Krankheits- und Pflegefall sowie bei Geburt und Tod in der Regel eine finanzielle Unterstützung von ihrem Dienstherrn (Bund, Bundesland oder Kommune)

Beitragsbemessungsgrenze

Die Beitragsbemessungsgrenze der Gesetzlichen Krankenversicherung gibt an, bis zu welcher Höhe das Einkommen gesetzlich Versicherter für die Berechnung ihres Krankenversicherungsbeitrags berücksichtigt wird.

Beitragserhöhung

Da sich die Behandlungskosten im Gesundheitssystem laufend erhöhen, müssen auch die Beiträge angepasst werden.

Beitragsrückerstattung

Die Private Krankenversicherung kennt verschiedene Arten der Beitragsrückerstattung.

Belegarzt

Der Belegarzt ist ein nicht im Krankenhaus angestellter Arzt.

Betriebliche Krankenversicherung

Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) beschreibt Zusatzversicherungen, die Arbeitgeber ihren Mitarbeitern ermöglichen.

Bürgerversicherung

„Bürgerversicherung“ nennen die Parteien SPD, Grüne und Die Linke ihre Reformkonzepte zur Finanzierung des deutschen Gesundheitssystems.